Siebträger King's Coffee mit Cappuccino Tasse

Zubereitung im Siebträger

Die Zubereitung im Siebträger ist die Königsdisziplin der Kaffeeextraktion. Wir von King's Coffee stellen dir Schritt für Schritt die klassische italienische Rezeptur für einen perfekten Espresso vor. Durch den hohen Druck des Siebträgers können alle feinen Aromen extrahiert werden und es bildet sich je nach verwendeter Bohne eine köstliche Crema. 
 Dafür benötigst du: 
  Siebträger Icon  
  • Espressomaschine (Siebträger)
  • 16 g Kaffeemehl - sehr feiner Mahlgrad
  • Wassertemperatur (91-93 Grad Celsius)
  • Brühdauer circa 22 Sekunden
  • Wassermenge 32 ml (gefiltert)
      Zubereitungsschritte: 
      1. Espresso reagiert empfindlich auf Temperaturschwankungen und wird bitter, wenn er während der Extraktion abkühlt. Daher empfehlen wir, die Tassen und den Sieb vorzuwärmen. Die dickwandigen Espresso Tassen werden hierfür auf die Heizfläche der Espressomaschine gelegt und das Sieb eingespannt. 
      Espresso Tassen auf Siebtraeger mit Hand
      2. Mahle den Kaffee mit einer feinen Einstellung. Je kürzer die Kontaktzeit, desto feiner sollte das Kaffeemehl sein. Verwende unbedingt eine Mühle mit Scheibenmahlwerk. Diese mahlt besonders gleichmäßig und du erzielst immer das selbe Ergebnis.   
      2 King's Coffee Packungen mit Mühle und Bohnen
      3. Für die klassisch italienische Rezeptur empfehlen wir dir 16 g Kaffeemehl für 2 Espressos.
      Kaffeemühle mit Hand und Kaffee 
      4. Den ersten Schliff verpassen wir der Kaffeemehloberfläche mit einem Kaffee-Verteiler, dem Leveler. Der Leveler wird auf den Siebträger gesetzt und einige Male gedreht. Die Flügelelemente an der Unterseite verteilen das Kaffeepulver optimal und sorgen für eine super glatte Oberfläche, die Channeling keine Chance lassen. Beim Channeling läuft das Wasser ungeplant in Kanäle, den sogenannten Channels und nimmt auf diesem Wege nicht so viele Aromastoffe mit. Der Kaffee wird also nicht vollständig extrahiert. Die Folge vom Channeling: Der Espresso schmeckt nicht. Er hat wenig Körper und ein flaches Aromaprofil. Daher empfehlen wir unbedingt die Verwendung eines Levelers. 
      Leveler mit Kaffeemehl und Sieb
      5. Den finalen Schliff verpassen wir der Kaffeemehloberfläche mit einem Tamper. Übe mit dem Tamper gleichmäßig 15-20 kg Druck auf den Siebträger aus. Damit bekommst du ein gut verfestigtes, schön einheitliches Ergebnis.
      Tamper mit Siebträger
      6. Bevor du den Siebträger in die Espressomaschine einsetzt, sollte der Brühkopf gereinigt werden. Hierfür lasse das heiße Wasser kurz durch den Brühkopf laufen. 
      Siebträger mit Maschine und Hand
      7. Der finale Schritt. Stelle zwei Tassen unter die Trägeröffnungen und beginne den Brühvorgang. Ein guter Espresso sollte in circa 22 Sekunden durchlaufen und 16 ml Wasser beinhalten. Wenn er zu schnell durchläuft, muss der Mahlgrad feiner gewählt werden. Läuft er zu langsam durch, ist der Mahlgrad zu fein. 
      Mann mit Siebträger beim Espresso zubereiten
      8. Für den perfekten Espresso braucht es ein bisschen Übung. Der optimale Mahlgrad muss je nach verwendeter Bohne immer angepasst werden. 
      2 Espresso Tassen mit Siebträger und Espresso
      Lass dir den Espresso schmecken :)